Grundreinigung Leipzig

Profitipps für Ihre Grundreinigung

Die Reinigung eines Holzboden kann selbst bei robusten Dielen eine große Herausforderung darstellen. Dabei ist allzu verständlich, weshalb ein jeder von uns seinen Holzboden in höchstem Glanz erstrahlen lassen möchte. Holzböden steigern die Wohnqualität. Sie sorgen für eine gemütliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Ein weiterer Vorteil der Holzdielen besteht in ihrer Langlebigkeit. In der Regel ist die Pflege dieser Bodenart vergleichsweise einfach. Und nach langen Jahren der Abnutzung ist eine Restauration möglich, um das Holz wieder im schönsten Glanz erstrahlen zu lassen. 

Oftmals sind sich die Hersteller von Holzböden dieser Qualität bewusst. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Garantiezeiten auf das Material und die Verarbeitung bis zu 30 Jahre betragen. Wichtiger als dieser Fakt ist jedoch, wie Sie mit dem Boden umgehen. Wie wird der Boden genutzt? Wie erfolgt die Belastung? Und welche Pflege wenden Sie auf dem Boden an? Alle diese Faktoren tragen zum Erscheinungsbild Ihres Holzbodens bei.

Dabei ist die Sorgfalt der Nutzer für eine schöne Oberfläche wichtig. Es ist unerheblich, ob es sich um einen privat oder gewerblich genutzten Holzboden handelt. 

Wenn Sie Ihren Holzboden reinigen wollen müssen Sie sich zu erst mit der Art der Oberfläche auseinandersetzen. Beachten Sie hierbei:

  • Naturbelassener Holzboden: Es ist eine intensive Pflege notwendig, da der Bodenbelag offenporig ist. Die Reinigung des Holzboden sollte regelmäßig erfolgen.
  • Gewachster und geölter Holzboden: Auch hier ist der Belag offenporig, allerdings wird die Pflege aufgrund der beiden Faktoren Wachs und Öl erleichtert.
  • Geölter Holzboden: Die Poren des Holzboden sind geschlossen, weshalb eine Pflege sehr einfach erfolgen kann.
  •  Lackierter Holzboden: Der Bodenbelag ist beinahe pflegefrei. Auch bei dieser Bodenart sind geschlossene Poren vorhanden.

"Ihre Grundreinigung Leipzig führen wir mit unserem Fachpersonal durch."

Horst Reschka - Inhaber von Allclean

Grundreinigung Leipzig - Viele Gute Gründe

Die Reinigung eines Holzboden kann selbst bei robusten Dielen eine große Herausforderung darstellen. Dabei ist allzu verständlich, weshalb ein jeder von uns seinen Holzboden in höchstem Glanz erstrahlen lassen möchte. Holzböden steigern die Wohnqualität. Sie sorgen für eine gemütliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Ein weiterer Vorteil der Holzdielen besteht in ihrer Langlebigkeit. In der Regel ist die Pflege dieser Bodenart vergleichsweise einfach. Und nach langen Jahren der Abnutzung ist eine Restauration möglich, um das Holz wieder im schönsten Glanz erstrahlen zu lassen. 

Oftmals sind sich die Hersteller von Holzböden dieser Qualität bewusst. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Garantiezeiten auf das Material und die Verarbeitung bis zu 30 Jahre betragen. Wichtiger als dieser Fakt ist jedoch, wie Sie mit dem Boden umgehen. Wie wird der Boden genutzt? Wie erfolgt die Belastung? Und welche Pflege wenden Sie auf dem Boden an? Alle diese Faktoren tragen zum Erscheinungsbild Ihres Holzbodens bei.

Dabei ist die Sorgfalt der Nutzer für eine schöne Oberfläche wichtig. Es ist unerheblich, ob es sich um einen privat oder gewerblich genutzten Holzboden handelt. 

Wenn Sie Ihren Holzboden reinigen wollen müssen Sie sich zu erst mit der Art der Oberfläche auseinandersetzen. Beachten Sie hierbei:

  • Naturbelassener Holzboden: Es ist eine intensive Pflege notwendig, da der Bodenbelag offenporig ist. Die Reinigung des Holzboden sollte regelmäßig erfolgen.
  • Gewachster und geölter Holzboden: Auch hier ist der Belag offenporig, allerdings wird die Pflege aufgrund der beiden Faktoren Wachs und Öl erleichtert.
  • Geölter Holzboden: Die Poren des Holzboden sind geschlossen, weshalb eine Pflege sehr einfach erfolgen kann.
  •  Lackierter Holzboden: Der Bodenbelag ist beinahe pflegefrei. Auch bei dieser Bodenart sind geschlossene Poren vorhanden.